Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unterrichtskultur

Der Unterricht an der Knapper Schule vereint verschiedenste Prinzipien, damit individuelles Lernen ermöglicht werden kann.

 

Grundlegend für differenziertes Arbeiten, um Schwächen zu verbessern und Stärken auszubauen, ist für uns die klare Strukturierung des Unterrichts. Dies meint, dass mit den Schülern über Prozesse, Ziele und Inhalte gesprochen wird, sodass Rollenklarheit besteht. Regeln, Rituale und Freiräume werden in gemeinsamer Absprache festgehalten und besprochen. Weiterhin ermöglichen wir unseren Schülern durch ein gutes Zeitmanagement und die Rhythmisierung des Tagesablaufs einen hohen Anteil echter Lernzeit.

 

Individuelle Förderung und Lernen an sich kann nur in einem lernförderlichen Klima geschehen. Dementsprechend sind gegenseitiger Respekt, verlässlich einhaltbare Regeln, Verantwortungsübernahme, Gerechtigkeit und Fürsorge wichtige Prinzipien in unserem Unterricht.

 

Inhaltliche Klarheit ist ebenso eine Voraussetzung für das Lernen und somit sind Verständlichkeit von Aufgabenstellungen, Plausibilität des thematischen Ganges, Klarheit und Verbindlichkeit der Ergebnissicherung wichtige Bestandteile.

 

Wir sind stetig um sinnstiftende Kommunikation bemüht. Dies meint, dass Schüler an der Planung beteiligt werden, Gesprächskultur Einzug im Unterricht findet und Lerntagebücher etc. angefertigt werden.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt für einen individuell ausgerichteten Unterricht ist die Methodenvielfalt. Wir sind stetig bemüht, unseren Schülern einen Reichtum an Inszenierungstechniken anzubieten (z. B. zeigen, vormachen, Impuls geben); eine Vielfalt an Handlungsmustern zu zeigen (z.B. Vortrag, Textarbeit, Tafelarbeit, Lehrgespräch); die Verlaufsformen variabel zu halten (Einstieg, Erarbeitung, Ergebnissicherung) und eine Ausbalancierung der methodischen Grundformen zu schaffen (z. B. Freiarbeit oder Lehrgänge).

 

Weiter ist das Üben und Trainieren verschiedenster Lerninhalte ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Den Schülern werden hier Lernstrategien bewusst gemacht, passende Übungsaufträge gestellt, gezielte Hilfestellungen gegeben und übungsförderliche Rahmenbedingungen geboten.

 

Hinzu kommt, dass das individuelle Lernen durch transparente Leistungserwartungen unterstützt wird. Den Schülern wird ein, an den Lehrplänen und Richtlinien orientiertes, Angebot geschaffen, dass dem Leistungsvermögen aller Schüler angepasst ist und durch förderorientierte und zügige Rückmeldung zum Lernfortschritt jedes Einzelnen beiträgt.

Zuletzt ist die vorbereitete Umgebung unerlässlich und zeigt sich bei uns durch gute Ordnung, funktionale Einrichtung und brauchbare Lernwerkzeuge.