Link verschicken   Drucken
 

Offener Ganztag

Seit dem Schuljahr 2005 / 2006 ist unsere Schule Offene Ganztagsgrundschule. Mit der Erweiterung des Angebotes bietet die Schule ein pädagogisch angemessenes Programm, das den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit gerecht wird.

 

Der Ganztagsbetrieb ermöglicht vertiefende Lern- und Förderangebote, bietet den Kindern adäquate Freizeitgestaltung und unterstützt so die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Durch die Ergänzung des Unterrichts am Vormittag in den Nach-mittagsbereich hinein ist unsere Schule gleichzeitig Ort des Lernens und der Freizeitgestaltung. Schule wird zu einem kleinen Kulturzentrum mitten im heimischen Wohnviertel, in dem Unterricht und Spiel kontinuierlich an einem vertrauten und geschützten Ort stattfinden.

 

Vier Mitarbeiter (1 Leitung, 2 Erzieher und 1 Ergänzungskraft) stehen für die Betreuung der bis zu 60 Kinder zur Verfügung. Die Betreuung erfolgt in den Räumen der Schule (neben den eigens dafür hergerichteten OGS-Räumen stehen den Kindern ein Mehrzweckraum mit Schulküche, ein Werkraum, die Pausenhalle und die Turnhalle zur Verfügung). Träger dieser Einrichtung ist die Arbeiterwohlfahrt (AWO).

 

Die OGS ist eine ergänzende Organisationsform der Grundschule, an der jedes Kind, bei vorhandenen freien Plätzen, angemeldet werden kann. Nach vertraglicher Aufnahme ist die Teilnahme verbindlich.

 

Das Angebot umfasst:

  • eine zuverlässige Betreuung bis 16.00 Uhr
  • ein warmes Mittagessen
  • Hausaufgabenhilfe
  • Betreuung beim „Freien Spiel"
  • Förderangebote
  • Freizeitangebote